Prüfungsanfechtung in Kiel

Die Durchfallquote in Kiel im ersten juristische Staatsexamen ist mit 30-35% in den letzten Jahren mit Brandenburg an der Spitze. Allerdings fallen nur 2,8% der Wiederholer endgültig durch. Die Mehrzahl der Prüfungskandidaten erreichen bei der ersten Pflichtfachprüfung ein ausreichend oder befriedigend. Das ist allerdings in allen anderen Bundesländern genauso. Wir führen in Kiel Prüfungsanfechtungen für das erste Staatsexamen und natürlich auch für die Zwischen- oder Schwerpunktbereichsprüfung durch. Um den Erfolg einer Prüfungsanfechtung bestimmen zu können, benötigen wir den Prüfungsbescheid und Ihre Klausuren mitsamt den Voten. Wie der Ablauf einer Prüfungsanfechtung in Kiel des ersten Staatsexamens ist, erklären wir weiter unten.

Die in Schleswig-Holstein und damit auch in Kiel zu schreibenden 6 Klausuren zählen 2/3 zum Gesamtergebnis, die mündliche Prüfung, bei der wir ebenfalls eine Prüfungsanfechtung durchführen können, 1/3. Früher gab es noch eine Hausarbeit, die aber nach neuem Recht gestrichen wurde. Die Ergebnisse haben sich seitdem deutlich verändert. Wir unterstützen Sie, wenn Sie mit Ihrem Prüfungsergebnis nicht zufrieden sind, sei es, weil Sie Ihre Wunschpunktzahl nicht erreicht haben oder Sie durch das erste Staatsexamen durchgefallen sind.

Wann ist man in Kiel zur mündlichen Prüfung – Jura Erstes Staatsexamen zugelassen, wann ist man durchgefallen?

Nach § 15 JAVO gilt:

Sind sämtliche Aufsichtsarbeiten einer Kandidatin oder eines Kandidaten in ihrer Durchschnittspunktzahl mit weniger als 3,75 Punkten oder mehr als drei Aufsichtsarbeiten mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet worden, ist die Prüfung bereits aufgrund der schriftlichen Leistungen nicht bestanden und die Kandidatin oder der Kandidat vom mündlichen Teil der Prüfung ausgeschlossen.

Zwei Voraussetzungen müssen also erfüllt sein, um zur mündlichen Prüfung zugelassen zu werden. Zum einen müssen Sie mindestens 3,75 Punkte im Schnitt erreichen und 3 Klausuren mit mindestens 4 Punkten bestehen. Nicht erforderlich ist, wie teilweise in anderen Bundesländern, mindestens eine Zivilrechtsklausur zu bestehen. Das ist für uns als Anwälte für Prüfungsanfechtungen gut, da wir dann in der Auswahl der Klausuren freier sind.

Uns kontaktieren viele Prüflinge, die ihre Klausuren oder die mündliche Prüfung mit einer Prüfungsanfechtung angreifen bzw. zunächst überprüfen lassen wollen. Da wir als Anwälte für Prüfungsanfechtungen eine Vielzahl an Verfahren begleitet haben, verstehen wir das Gefühl und die Situation, in der Sie sich gerade befinden. Besonders einfach ist es nicht, wenn um Sie herum die Kollegen feiern und Sie evtl. sogar durchgefallen sind. Aber auch der nicht erreichte Schnitt, den Sie sich gewünscht haben, trübt die Freude über das bestandene Examen ein. Nutzen Sie daher bitte die Möglichkeit, die wir Ihnen bieten, um Ihre Klausuren auf einen möglichen Erfolg einer Prüfungsanfechtung überprüfen zu lassen. Für ein Ergebnis eines juristischen Examens brauchen Sie sich darüber hinaus nicht zu grämen. Seien Sie sich sicher, dass wir schon alles gesehen haben und uns sehr wohl bewusst ist, dass ein Prüfling auch einmal ein Blackout haben kann oder komplett neben der Ideallösung liegt. Aber auch dann kann eine Prüfungsanfechtung Sinn machen, selbst wenn Sie denken, dass sie keinen Erfolg haben kann. Wir schauen auf Ihre Klausuren oder Ihre mündliche Prüfung mit dem geschärften Blick eines Prüfungsrechtlers.

Der Ablauf einer Prüfungsanfechtung des ersten Staatsexamens läuft in Kiel genauso ab, wie im übrigen Bundesgebiet. In der Regel fordern wir mit dem Einlegen des Widerspruchs die Prüfungsakte an. Sobald die Klausuren mitsamt den Voten vorliegen, nehmen wir je nach Ihrer individuellen Konstellation eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten einer Prüfungsanfechtung vor. Wenn Ihnen z.B. nur eine bestandene Klausur fehlt, schauen wir uns nur die Klausuren „unterm Strich“ an, es sei denn Sie wünschen, dass wir uns auch die übrigen Klausuren ansehen. Sollten mehr als 2 Punkte zur Zulassung zur mündlichen Prüfung fehlen, bietet es sich an, alle Klausuren in die Einschätzung mit einzubeziehen. Nachdem wir Ihnen die Einschätzung per E-Mail zugeschickt haben, können Sie entscheiden, wie Sie in diesem Widerspruchsverfahren verfahren wollen. Wir sprechen immer eine Empfehlung aus, die sich streng auf unsere prüfungsrechtlichen Erfahrungen stützt. In dieser Einschätzung prüfen wir auch anhand der Prüfernamen, ob wir mit dem/r einen oder anderen Prüfer/in bereits Erfahrung haben. Hierzu haben wir über die Jahre eine umfängliche Datenbank aufgebaut. Zur Entscheidungshilfe können Sie uns jederzeit gerne anrufen.

Das Justizprüfungsamt für das erste juristische Staatsexamen in Kiel/Schleswig ist dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht zugeordnet. Von Anfang pflegen wir einen vertrauensvollen Umgang mit dem Prüfungsamt. Das Prüfungsamt ist fair und hebt Bewertungen an, wenn unsere Prüfungsanfechtung Erfolg bei den Prüfern im Rahmen des Überdenkungsverfahrens / Widerspruchsverfahrens hatte. Das Verwaltungsgericht in Schleswig, sollte die Prüfungsanfechtung ohne Erfolg geblieben sein, ist je nach Kammer oder Einzelrichter prüfungsrechtsnah. Das bedeutet, dass wir vom Gericht nichts „geschenkt“ bekommen, aber mit prüfungsrechtlich fundierter Argumentation etwas erreichen können.

Wenn Sie die Erfolgsaussichten einer Prüfungsanfechtung in Kiel zum ersten Staatsexamen bestimmen lassen wollen, können Sie sich jederzeit per E-Mail, telefonisch oder persönlich vor Ort an uns wenden.

Prüfungsanfechtung Kiel, 1. Staatsexamen

Wir machen Prüfungsrecht. Unser Ziel ist Ihr Erfolg. Dabei können Sie unsere Erfahrung nutzen, um Ihre Chancen zu verbessern. Wir kämpfen für Sie um eine leistungsgerechte Bewertung. Nur wer die Chance nutzt, kann Erfolg haben!

  • jahrelange Erfahrung
  • bundesweite Vertretung
  • realistische Einschätzung der Rechtslage
  • Transparenz bei Vorgehen und Kosten

 

 

SIE SUCHEN EINEN SPEZIALISIERTEN ANWALT FÜR EINE PRÜFUNGSANFECHTUNG IN KIEL, ERSTES STAATSEXAMEN?
VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN!

Mon - Fr von 8:00 bis 18:00 Uhr

040 69 46 63 – 0